Personalführung – nicht immer eine leichte Aufgaben

Mitarbeiterführung – Schlechte Noten für Vorgesetzte

Selbstbild und Fremdbild von Führungskräften Die große Mehrheit der Führungskräfte glaubt eine gute Führungskraft zu sein, von Ihren direkten Mitarbeiter aber erhalten sie schlechte Noten. Seit 16 Jahren ändert sich daran nichts, obwohl mangelnde Führungsqualität für...

Burnout Anzeichen – so erkennen Sie ein Burn-Out

Schon seit Jahren habe ich immer wieder mit Klienten zu tun, die wegen Stress und Überlastung längere Zeit krankgeschrieben waren oder akut davon betroffen sind. Als Coach kann ich jemanden bei einem Burnout nur sehr begrenzt unterstützen. Hier ist vor allem...

Konflikte lösen – wie diese Aufgabe Führungskräften gelingt

Führungskräfte haben in Konflikten unterschiedliche Rollen: Sie können Auslöser sein, neutraler Mediator oder Beteiligter. Wichtig ist, die eigene Rolle zu kennen. Ursache vieler Konflikte sind die unterschiedlichen individuellen Wertesysteme. Auch dies müssen Führungskräfte berücksichtigen, wenn es Konflikte im Team gibt und sie als Streitschlichter oder Mediator gefragt sind.

Parallelen zwischen Führung und Hundeerziehung

Zum Ferienbeginn in Niedersachsen hat mein heutiges Thema einen ganz persönlichen Hintergrund: Vor wenigen Tagen ist ein Welpe bei uns eingezogen. Seitdem denke ich darüber nach, was Hundeerziehung und Führung gemeinsam haben. Dabei habe ich einige Parallelen entdeckt.

Führung in Teilzeit – wie ich meinen Chef überzeuge

Väter, die nach der Geburt eines Babys mehr für die Familie da sein möchten, stoßen in vielen Betrieben auf Hindernisse. Gerade Führungskräfte sollten mit einem durchdachten Konzept für die Elternzeit und die anschließende Teilzeitbeschäftigung in das Gespräch mit dem Arbeitgeber gehen.

Rückkehrgespräche so bereiten Sie sich am besten vor

Rückkehrgespräche sind für beide Seiten ein heikles Thema: Beschäftigte sind misstrauisch, Führungskräfte sind unsicher. Damit ein solch sensibles Gespräch gelingt, brauchen Vorgesetzte mehr nur als einen Leitfaden der Personalabteilung. Sie müssen die Krankheitskultur im Unternehmen kennen und brauchen das Vertrauen der Mitarbeiter.

Mitarbeiter möchte unerwartet in den Vorruhestand

Wer vorzeitig in Rente gehen will, hat dies gut durchdacht. Ist er ein besonders guter Mitarbeiter, und möchten Sie als Unternehmer ihn gerne länger im Job halten? Dann müssen Sie die Gründe für seinen Entschluss kennen und ihm ein attraktives Angebot machen.

Wie Sie erfolgreich Kritikgespräche führen

Mitarbeitern kritisches Feedback geben Viele meiner Klienten sind Führungskräfte. Für sie ist es wichtig sich mit mir auszutauschen und mit mir schwierige Situationen aus dem Führungsalltag zu besprechen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Ein Klient kaum zu mir, da...

Teamleitung – was kann ich tun bei schlechter Teamleistung tun?

Drei Tipps, wenn Sie als Führungskraft unzufrieden sind mit der Leistung des Teams: 1) Kommunizieren Sie klar und deutlich Ihre Erwartungen. 2) Legen Sie Termine gemeinsam mit den Teammitgliedern fest. 3) Nehmen Sie sich Zeit, um gemeinsam verbindliche Vereinbarungen zu treffen.