Schon wieder ein Newsletter?

Ja! Und es gibt einen guten Grund für diese Entscheidung.
Ich werde Ihnen erzählen, wie ich zu dieser Entschluss gekommen bin:

 

Wie alles anfing

Anfang 2018 habe ich mich entschieden, in Zukunft mein Coachings online anzubieten.
Nun begann der zeitintensiver Weg
Was brauche an Technik und Tools für mein Coaching-Business?
Auf welchen Weg kann ich meinen Interessenten Inhalte anbieten?
Wie kann ich mich und mein neues Business bekannter machen?

Ich weiß gar nicht wie viele Blogartikel ich gelesen habe,
Webinare angeschaut habe, den einen oder anderen Kurs gebucht habe.

Ich habe reichlich Zeit investiert und Geld natürlich auch.

Ich habe viel gelernt, beherrsche inzwischen neue Technik und Software.

 

Finden mich meine Kunden?

Alle Welt empfahl mir:
Du must unbedingt bei Facebook aktiv sein.

  • Richte eine Business-Seite ein
  • gründe eine Facebook-Gruppe
  • schalte Facebook-Anzeigen.

Die Argumente klangen für mich überzeugend und ich habe dann gewissenhaft alles gemacht.
Einige Monate später war ich um ein paar Hundert Euro ärmer
 – verändert hatte sich so gut wie nichts.

 

Wie es weiter ging

Da war immer so ein Grummeln in meinem Bauch – es muss doch auch anders gehen.

Das Schlüsselerlebnis hatte ich bei einer Live-Präsentation über die zukünftige Ausrichtung von Facebook.
Danach wusste ich
– ich werde keine Stories posten und Dinge aus meinem privaten Umfeld teilen.

Das bin ich einfach nicht und ich werde mich auch nicht verbiegen.

Und damit stand fest: eine neue Strategie muss her.
Also begab ich mich wieder auf die Suche
Las wieder diverse Blogartikel, beschäftigte mich mit anderen Social-Media-Plattformen und dann war ich sicher:

Ich werde einen Newsletter machen – Facebook-Aktivitäten minimieren.
Ich holte mich fachliche Unterstützung.

 

Mein Newsletter

So soll mein Newsletter in Zukunft aussehen:

Er erscheint ein bis zweimal pro Monat

Ich werde meine Leserinnen und Lesern Informationen liefern, Tipps geben und Einschätzungen teilen

  • was sind neueste Trends bei der Jobsuche
  • Fragen zum Thema Karriere
  • wie kann ich Mitarbeiter motivieren
  • aktuellen Fragen aus dem Alltag von Führungskräften
  • ein Blick in meine Coaching-Praxis

Meine Abonnenten sind eingeladen zu kommentieren und Fragen zu stellen.

Ich freue mich riesig auf diese Herausforderung und bin ziemlich aufgeregt!!

Natürlich wird es auch weiterhin neue Artikel in meinem Blog geben.

Wenn Sie neugierig geworden sind – abonnieren Sie meinen Newsletter

 

Karriere Coaching Hannover
Ich freue mich, wenn Sie dabei sind!

Herzliche Grüße

Judith Eggers

Diese Blog-Beiträge könnten Sie auch interessieren